DJ Avicii: Tod eines Star DJs

DJ Avicii aus Schweden ist im April 2018 verstorben. Der DJ war sehr bekannt für seine elektronische Trance Musik. DJ Avicii wurde 28 Jahre alt und verstarb im arabischen Oman. Tim Bergling, wie er im bürgerlichen Leben hieß, verstarb überraschend. DJ Avicii ist seit seinem Sommerhit aus dem Jahr 2013 „Wake me up“ bekannt.

Er hatte auch noch weitere Hits wie „Level“, „Hey, Brother“ und „Without You“. Avicii genoss einen exzellenten Ruf und wurde so groß wie Elektromusikkollege David Guetta gesehen. In seinen jungen Jahren hatte er schon zwei MTV Music Awards gewonnen und war für den Grammy nominiert worden. Unter seinen Kollegen war er sehr geschätzt. Er hatte bereits mit Madonna und mit der britischen Band Coldplay gearbeitet. Bei seinen Fans war der junge DJ beliebt. Die Mitteilungen in den sozialen Netzwerken zeigten, wie bestürzt seine Anhänger über DJ Aviciis Tod waren.

Allerdings hatte der Künstler bereits seit 2014 an gesundheitlichen Problemen gelitten. Gallenblase und Bauchspeicheldrüse bereiteten Probleme. Er hatte schon einige Operationen hinter sich. Trotzdem hielt er sich nicht an Gesundheitsregeln. Alkohol gehörte zu seinem Beruf und seinem Alltag dazu. Er hatte damals schon Konzerte abgesagt und sich 2015 eine Pause gegönnt.